default_mobilelogo
Bier wird über CarboCert CO2 neutral gestellt - Jetzt gibt's klimafreundliches Wiesn-Bier
Flug von Zürich nach Tokio mit CarboCert kompensiert. - Bei diesem Flug entstehen 10,5 Tonnen CO2. Zum Vergleich, die pro Kopf Jahresemission für einen Schweizer Bürger beträgt ca. 4,5 Tonnen.
Die neue Website unsere BIO-Landwirschaft ist online - erfahren Sie mehr unter www.fruchtbares.de
Berghotel Rehlegg wird zum Klimahotel -

KLIMAWANDEL Wolfgang Abler will Landwirten helfen, für Humusaufbau im Boden Geld zu erhalten. Dazu hat der Landwirtschafsmeister aus Bodnegg eine Firma mit dem Namen Carbocert gegründet.

Humus und dessenMehrung ist die Berufung von Wolfgang Abler. Im Garten hinter dem Haus in Buch bei Bodnegg hat er sein Experimentierfeld – besser gesagt seinenExperimentierhügel. Aus Holzhackschnitzeln, Kompost, Grünschnitt und Pflanzenkohle schüttete der Landwirtschaftsmeister im Frühjahr einen Haufen auf. Auch Gesteinsmehl und mit effektiven Mikroorganismen behandelte Schlempemischte er in das Substrat und pflanzte darauf Kürbisse an...

Hier erfahren Sie mehr

Klimaschutz durch Humusaufbau

Die grüne Pflanze ist als einziges Lebewesen befähigt, CO2 aufzunehmen und in Zucker bzw. in der Folge in organische Masse (Blätter, Früchte, Holz, Wurzeln) umzuwandeln. Auch der Mensch, mit all seinem Wissen und der gesamten zur Verfügung stehenden Technik, ist dazu nicht in der Lage!

Hier erfahren Sie mehr!

Warum ist Humusaufbau so wichtig

Durch größere Ton-Humuskomplexe können Nährstoffe besser und in größeren Mengen an diese gebunden werden. Höhere Biodiversität im Bodenleben bedeutet mehr stickstoffbindende Bakterien. Nährstoffe werden in Bakterieneiweis umgewandelt und werden somit nicht mehr ausgewaschen.

Hier erfahren Sie mehr!