Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Hier stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

default_mobilelogo

Update-Tagung 2018, Heppenheim

Beschreibung

Möchten Sie die Möglichkeiten und Chancen der Regenerativen Landwirtschaft kennenlernen? Bei den Update-Tagungen von Friedrich Wenz und Dietmar Näser können Sie Erfahrungen der Praktiker live erleben und mit ihnen in Austausch treten.

Das Knowhow um die bodenbelebenden Anbaumethoden entwickelt sich schnell – holen Sie Ihr Update auf den neuesten Stand der Regenerativen Landwirtschaft!

Die Regenerative Landwirtschaft beachtet und fördert das Bodenleben. Erhöht sich in Ihren Böden die biologische Aktivität, dann nimmt auch der Humus zu und es stabilisieren sich die Erträge. Das können Sie mit den gleichen Maßnahmen erreichen, die Sie für leistungsfähige Kulturen, ernährt aus dem Bodenstoffwechsel, durchführen.

Erfahren Sie, wie Betriebsleiter die Anbauentscheidungen für leistungsfähige Kulturen und den Anstieg des Bodenlebens treffen. Die Update-Tagung verbindet Theorie und Praxis.

Standortinformationen

Heppenheim

Land
Deutschland
Bundesland
Hessen
Straße
Graf-von-Galen-Straße 8

Klimaschutz durch Humusaufbau

Die grüne Pflanze ist als einziges Lebewesen befähigt, CO2 aufzunehmen und in Zucker bzw. in der Folge in organische Masse (Blätter, Früchte, Holz, Wurzeln) umzuwandeln. Auch der Mensch, mit all seinem Wissen und der gesamten zur Verfügung stehenden Technik, ist dazu nicht in der Lage!

Hier erfahren Sie mehr!

Warum ist Humusaufbau so wichtig

Durch größere Ton-Humuskomplexe können Nährstoffe besser und in größeren Mengen an diese gebunden werden. Höhere Biodiversität im Bodenleben bedeutet mehr stickstoffbindende Bakterien. Nährstoffe werden in Bakterieneiweis umgewandelt und werden somit nicht mehr ausgewaschen.

Hier erfahren Sie mehr!